SchenkAir
akkubatteriecenter
Chirurgie & Sport Dr. Schenk
Radio Liechtenstein
Wirtschaft zum Schützenhaus

4. Liga: Kalte Dusche für Schaan I
01.09.2018 11:13

 

 

Hohe 6:2 (3:1)-Niederlage beim Viertliga-
Aufsteiger FC Ruggell

 

Das haben sich die Schaaner anders vorgestellt. Beim Aufsteiger FC Ruggell II, der sich mit dem einen oder anderen Spieler aus dem Zweitliga-Kader verstärkt hatte, gab es eine böse Überraschung für die Mannen um Spielertrainer Lucas Eberle. Schaan musste eine bittere 6:2-Niederlage einstecken.

Der FC Ruggell war über weite Strecken die tonangebende und teils bessere Elf, die den FC Schaan nicht zur Entfaltung kommen liess. Schaan hat am späten Freitagabend einen ganz schlechten Spieltag eingezogen und war nach dem 3:1-Pausenresultat nicht in der Lage das Spiel noch zu drehen. Das wartet noch einiges an Arbeit auf Spielertrainer Lucas Eberle.

Trotzdem sah man auch bei Schaan schöne Spielzüge; leider war der Angriff an diesem Abend zu wenig effizient. 

 

 

TELEGRAMM

Freizeitpark: Widau, Ruggell
Zuschauer: 80
FC Ruggell II: Maxer P., Büchel M., Fischer, Weibel, Frommelt, Bischof, Marxer Constantin, Geiger, Marxer Maurice, Augsburger Philipp, Walch.
Ersatzspieler: Hasler, Ünlü, Frommelt, Kaiser, Käthner, Heeb.
Trainer: Tuncay Orhan
FC Schaan 1: Mehmeti, Hilti,
Köysürenbars, Redzepi, Flatz, Hagmann., Quaderer (C), Varela, Quaderer, Eberle, Oehri.
Ersatzspieler: Rupf F., Biedermann, Kaiser, Veladzic, Gouveia Figueiredo, Jusufovic, Swinin.
Trainer: Lucas Eberle, Fabian Baumgartner.
Verwarnungen: 3 x gelb für FC Ruggell, 1 x gelb für Schaan, 1 Ausschluss von Schaans Torhüter
Mehmeti Arljind.
Tore: FC Ruggell II – Schaan I 6:2 (3:1)

 

 


Schaans Spielertrainer Lucas Eberle war im Angriff oft auf sich allein gestellt. 

 


  anmelden