SchenkAir
sporteo
van Eck Verlag
sportlich.li - Sportangebot in Liechtenstein
CONCORDIA

3. Liga: Weitere Schlappe für den FC Schaan
01.10.2017 10:01

Lokalderby geht mit 4:1 an den FC Triesenberg/
Der FC Balzers II kommt bös unter die Räder


 

Telegramm

Sportanlage: Leitawies Triesenberg
Zuschauer: 150
FC Triesenberg: Gafner, Hilbe, Sprenger Nils, Foser, Sprenger Pius, Beck Sven, Beck Julian, Tscherfinger, Zoric, Barandun, Lipovac.
Ergänzungsspieler: Schwendener, Hanselmann, Beck Patrick, Schädler D., Foser, Beck Thomas.
Trainer: Beck Thomas, Kindle Fabio.
FC Schaan: Rupf, Özgen, Dürr, Ioannidis, Köysürenbars, Vilhena, Mohammed Nurudeen, Figueiredo, Ismaili, Kratochwil, Iseni.
Ergänzungsspieler: Ospelt, Duarte, Kerber, Muranovic, Dzemaili, Pfleger.
Trainer: Sven Majer.
Tore: 9.min.1:0 Lipovac, 35.min. Nurudeen 1:1, 45.min. Barandun 2:1, 88.min. 3:1 D. Schädler, 90.min. 4:1 Hanselmann.


Der FC Schaan ist immer noch auf dem Weg zur Suche nach sich selbst. Auch im sechsten Spiel folgte die fünfte Niederlage. Die Mannschaft von Trainer Sven Majer, bestehend vorwiegend aus eigenem Nachwuchs, hat erst einen Punkt auf dem Konto und ziert seit Wochen das Tabellenende. Es muss ernsthaft befürchtet werden, dass der unweigerliche Abstieg droht, wenn nichts unternommen wird. So bitter das klingt.

 

Gegen den FC Triesenberg verloren die Schaaner 4:1. Einst waren dies enge und hoch dramatische Spiele. Trotzdem wehrten sich die Schaaner, aber es fehlte die nötige Duchschlagskraft und die zündende Idee. Der Führungstreffer der Berger durch Lipovac (9.) glich Nurudeen aus (35.) Barandun stellte aber kurz vor dem Seitenwechsel erneut den alten Abstand her. Danach taten sie die Gastgeber schwer gegen sich tapfer wehrende Schaaner weitere Treffer zu erzielen. Es dauerte bis zur 88.min., ehe Damian Schädler auf 3:1 stellte und den ersten Sieg sicherstellte.  Hanselmann überlief die Schaaner Abwehr und bediente mustergültig Damian Schädler, der nur noch einzunetzen brauchte. Das 4:1 durch Philipp Foser war noch eine Draufgabe. Der Sieg der Berger geht am Ende völlig in Ordnung. 

 

 


Szene vom gestrigen Spiel auf der Leitawies. Julian Beck gegen Allmeida. Hinten links Sven Beck. Bild: Jürgen Posch

 

 

7:2-Schlappe für Balzers II

 


Telegramm

 

Sportanlage: Wühre Appenzell
Zuschauer: 100
FC Balzers II: Ralph Vogt, Fernando Vogt, Scupola, Kaufmann, Fischer, Bürgler, Heeb, Guerreiro, Carlino, Beck Roger, Vogt M.
Ergänzungsspieler:
Reich, Almer, Miler, Ferreira.
Trainer:
Azzaro Fabio.
Tore: 14.min. Köppel 1:0’, 19.min. Koch 2:0, 35.min. Baumann 3:0, 53.min. Koch 4:0, 64.min. Manser 5:0, 80.min. Miller 5:1, 82.min. Bürgler 5:2 (Pen.), 90.min. 6:2 Keller, 93.min. Baumann 7:2 (Pen.)
Verwarnungen: 4xgelb für Balzers, 1xgelb für Appenzell, 90.min. Rote Karte Ralph Vogt (FCB)

 

Das Balzner Zwei kam im Parallelspiel beim FC Appenzell mit 7:2 bös unter die Räder.Gleich sieben Mal schenkten die Appenzeller den Liechtensteinern ein. Zur Pause stand die Partie bereits 3:0. Und das muntere Tonbauben-Schiessen ging auch in Hälfte zwei weiter.

Dann nahmen sich Miler und Bürgler ein Herz und erzielten in der 80./82. min. das 5:2. Es war aber leider nicht die erhoffte Aufholjagd. Denn die Appenzeller erzielten in den Schlussminuten zwei weitere Treffer zum brutalen 7:2-Sieg. Das dürfte den Balzner nicht mehr so schnell passieren. Und sie werden diesen Abend so schnell es geht vergessen. Denn zum allem Überfluss wurde auch noch der Torhüter des Feldes verwiesen.

 



3. Liga - Gruppe 2

Sa 30.09.2017

FC Rüthi 1-FC Rheineck 2:3

 FC Speicher 1-FC Teufen 0:1

FC Appenzell 1-FC Balzers 7:2

FC Triesenberg 1-FC Schaan 4:1

 

So 01.10.2017

14:00 FC Uznach 1a-FC Besa 1

14:30 FC Rebstein 1-FC Triesen 1

 

 

Tabelle

1.

FC Rheineck 1

6

5

0

1

(20)

16

:

4

15

 

2.

FC Appenzell 1

6

4

1

1

(7)

23

:

13

13

 

3.

FC Teufen 1

6

3

1

2

(12)

17

:

14

10

 

4.

FC Rüthi 1

6

3

1

2

(13)

12

:

6

10

 

5.

FC Triesenberg 1

5

2

2

1

(7)

13

:

9

8

 

6.

FC Triesen 1

5

2

2

1

(10)

10

:

5

8

 

7.

FC Rebstein 1

5

2

2

1

(13)

11

:

10

8

 

8.

FC Balzers 2

6

2

1

3

(7)

15

:

17

7

 

9.

FC Besa 1

4

2

0

2

(39)

9

:

15

6

 

10.

FC Uznach 1a

5

0

3

2

(10)

10

:

15

3

 

11.

FC Speicher 1

6

1

0

5

(14)

1

:

17

3

 

12.

FC Schaan 1

6

0

1

5

(15)

4

:

16

1




 

 

 

 

 

 

  anmelden