SchenkAir
sportlich.li - Sportangebot in Liechtenstein
akkubatteriecenter
Chirurgie & Sport Dr. Schenk
Mercedes-Benz Team Weilenmann

3. Liga: Triesenberg ist auf Tabellenrang drei aus
10.06.2019 09:37

 

Spitzenkampf um die goldene Ananas

 

Leider kann der FC Triesenberg in dieser Saison bei der Vergabe des Meisterschaftstitels und beim damit verbundenen Aufstieg nicht mehr mitreden. Da hat das Team von Trainer Beck in dem einen oder anderen Spiel des Frühjahres zu viel gepatzt. Schade, denn das Team wäre für die 3. Liga bereit gewesen. Also auf ein Neues.

Im zweitletzten Meisterschaftsspiel der Saison 2018/19 trifft der FC Triesenberg auf den FC Rüthi, der in etwa die ähnliche Situation im Frühling durchlief wie die Berger. Auch Rüthi hat unnötigerweise Punkte abgegeben. Im heutigen Spitzenkampf geht es um die goldene Ananas. Also genau genommen um gar nichts mehr. Jenes Team, das den Sieg mehr anstrebt, wird den Platz als Gewinner verlassen.  

Anstoss: Pfingstmontag, 16 Uhr

 

3. Liga - Gruppe 2

Mo 10.06.2019

16:00 FC Teufen 1-FC Heiden 1

16:00 KF Dardania St. Gallen 1-FC Sevelen 1

16:00 FC Diepoldsau-Schmitter 1-FC Rheineck 1

16:00 FC Speicher 1-FC Appenzell 1

16:00 FC Rüthi 1-FC Triesenberg 1

16:00    FC Rorschach-Goldach 17 2-FC Balzers 2

 

TABELLE


1.

FC Rheineck 1

20

14

5

1

(38)

59

:

20

47

 

2.

FC Rüthi 1

20

13

3

4

(43)

47

:

26

42

 

3.

FC Teufen 1

20

13

1

6

(45)

80

:

43

40

 

4.

FC Triesenberg 1

20

12

4

4

(47)

75

:

35

40

 

5.

KF Dardania St. Gallen 1

20

11

2

7

(74)

52

:

33

35

 

6.

FC Appenzell 1

20

10

2

8

(23)

55

:

47

32

 

7.

FC Speicher 1

20

9

3

8

(35)

48

:

50

30

 

8.

FC Diepoldsau-Schmitter 1

20

7

3

10

(78)

35

:

44

24

 

9.

FC Heiden 1

20

7

0

13

(72)

25

:

54

21

 

10.

FC Balzers 2

20

4

3

13

(33)

35

:

59

15

 

11.

FC Rorschach-Goldach 17 2

20

4

3

13

(36)

28

:

52

15

 

12.

FC Sevelen 1

20

0

3

17

(56)

21

:

97

  3

 

 

 


Konrad, Mazzini und Sprenger freuen sich über einen Treffer von Sprenger im Spiel vom 27.4. gegen Sevelen. Foto: Jürgen Posch.

 

  anmelden