SchenkAir
USV Eschen Mauren
akkubatteriecenter
CONCORDIA
Mercedes-Benz Team Weilenmann

3. Liga: Triesenberg ist auf drei Punkte aus
19.10.2018 19:22


Im Heimspiel empfangen die
Berger den FC Diepoldsau

 

In der Tabelle sind die Kontrahenten der 9. Runde, der FC Triesenberg und der FC Diepoldsau-Schmitter, Nachbarn. Es wird ein spannendes Spiel erwartet.

Triesenberg als Ranglistenvierter hat 19 Punkte und liegt nach Verlustpunkten auf dem 2. Tabellenrang und Diepoldsau hat 13 Punkte, also sechs Punkte weniger. Beide Teams haben in den letzten fünf Partien zehn Punkte geholt, zuletzt spielten beide unentschieden. Der FC Triesenberg kam in Speicher über ein 1:1 nicht hinaus und auch der FC Diepoldsau hat sich gegen Appenzell mit dem 2:2 nicht gerade mit Ruhm bekleckert.

Es wird am Samstag auf der Leitawies ein verbissener Kampf erwartet, denn der FC Triesenberg liegt mit 19 Punkten recht gut im Rennen. Bis zur Winterpause sind noch drei Partien offen.

Spielbeginn: Leitawies, SA 17 Uhr

 

3Liga - Gruppe 2

 

FC Balzers 2-FC Speicher 1:1

 

Sa 20.10.2018

17:00 FC Heiden 1-FC Rheineck 1

17:00 FC Appenzell 1-KF Dardania St. Gallen 1

17:00 FC Triesenberg 1-FC Diepoldsau-Schmitter 1

17:00 FC Rorschach-Goldach 17 2-FC Rüthi 1

19:00 FC Sevelen 1-FC Teufen 1

 

TABELLE

1.

FC Teufen 1

8

7

0

1

(13)

36

:

12

21

 

2.

FC Rüthi 1

8

6

1

1

(14)

21

:

5

19

 

3.

FC Rheineck 1

8

6

1

1

(17)

21

:

6

19

 

4.

FC Triesenberg 1

8

6

1

1

(18)

28

:

8

19

 

5.

FC Diepoldsau-Schmitter 1

8

4

1

3

(27)

15

:

12

13

 

6.

KF Dardania St. Gallen 1

8

4

0

4

(32)

20

:

16

12

 

7.

FC Speicher 1

9

3

2

4

(15)

20

:

27

11

 

8.

FC Appenzell 1

8

3

1

4

(10)

18

:

22

10

 

9.

FC Rorschach-Goldach 17 2

8

2

0

6

(20)

10

:

25

6

 

10.

FC Heiden 1

8

2

0

6

(21)

11

:

24

6

 

11.

FC Balzers 2

9

1

2

6

(7)

13

:

29

5

 

12.

FC Sevelen 1

8

0

1

7

(23)

8

:

35

1



 

 


Barandun (Triesenberg, r.) klatscht nach einem seiner Treffer mit dem Mannschaftskollegen Sprenger ab. Foto: Jürgen Posch

 

 

 

 


 

 

 

 

  anmelden