SchenkAir
Mercedes-Benz Team Weilenmann
USV Eschen Mauren
CONCORDIA
Wirtschaft zum Schützenhaus

3. Liga: Schaan versinkt immer mehr in der Anonymität
08.10.2017 19:37

 

Dauerpächter des letzten Tabellenranges
1:6-Heimniederlage gegen Uznach 1a /

 

 

Wenn der FC Schaan nicht bald in Sachen Verstärkung etwas unternimmt, ist der bittere Abstieg in die 4. Liga kaum mehr aufzuhalten. Nach sieben Runden beträgt der Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz bereits sechs Punkte und nirgends eine Besserung in Sicht.

Schaan hat bis jetzt ein einziges Unentschieden geholt und die übrigen Spiele alle verloren. So auch heute gegen die keineswegs übermässig starke Mannschaft von Uznach 1b. Diese schenkten den Schaaner gleich sechs Stück ein und feierten mehr oder weniger einen geruhsamen Nachmittag auf der Schaaner Rheinwiese.

Es bleibt spannend, vor allem hinsichtlich der Überlegungen der Vereinsleitung, was mit der 1. Mannschaft zu geschehen hat.

 

 

Telegramm:

Sportstätte: Rheinwiese, Schaan
FC Schaan: Rupf, Marquart, Kaiser, Schweiger, Köysürenbars, Vilhena, Gigueiredo, Dzemaili, Ismaili, Nurudeen, Pfleger: Ergänzungsspieler: Ospelt Martin, Kerber, Ospelt Laurenz, Muranovic, Hilit, Iseni. Trainer: Sven Majer, Anastasio Antonio.


Tabelle, Gr.2


1.

FC Rheineck 1

7

6

0

1

(23)

19

:

5

18

 

2.

FC Appenzell 1

7

5

1

1

(8)

28

:

17

16

 

3.

FC Rebstein 1

7

4

2

1

(16)

15

:

10

14

 

4.

FC Rüthi 1

7

4

1

2

(19)

14

:

7

13

 

5.

FC Teufen 1

7

3

1

3

(15)

21

:

19

10

 

6.

FC Triesenberg 1

6

2

3

1

(9)

13

:

9

9

 

7.

FC Uznach 1a

7

2

3

2

(12)

22

:

16

9

 

8.

FC Triesen 1

7

2

2

3

(12)

11

:

9

8

 

9.

FC Balzers 2

7

2

2

3

(20)

15

:

17

8

 

10.

FC Besa 1

6

2

0

4

(41)

9

:

23

6

 

11.

FC Speicher 1

7

1

0

6

(17)

2

:

20

3

 

12.

FC Schaan 1

7

0

1

6

(15)

5

:

22

1



 


Der FC Schaan verliert das sechste Heimspiel von total sieben Partien und ist nach wie vor Träger der Roten Laterne.

 

 

 

  anmelden