SchenkAir
USV Eschen Mauren
Wirtschaft zum Schützenhaus
Elkuch
Mercedes-Benz Team Weilenmann

2.Liga: Ruggell und Vaduz II am Scheideweg
10.05.2019 18:41


Die zwei einzigen Liechtensteiner Zweitligavereine Ruggell und Vaduz II stehen in der Meisterschaft sozusagen an einem Scheideweg. Beide Teams mit unterschiedlichen Saison-Zielsetzungen. Hier der FC Vaduz II, dessen erste Priorität der Ligaerhalt ist, und dort der FC Ruggell, der erstmals in seiner 2.Liga-Geschichte die Saison unter den ersten drei Topteams abschliessen möchte.

Der FC Ruggell reist am Samstag zum FC Rebstein. Der ist mit acht Punkten Tabellenletzter und wird wohl absteigen müssen. Hier sind die Ruggeller Favoriten, auch wenn ihnen der Top-Torjäger Agim Zeciri wegen einer Gelbsperre fehlen wird.

Der FC Vaduz II empfängt den FC Linth II, der mit 16 Punkten in akuter Abstiegsgefahr schwebt. Für die Schützlinge von Trainer Sereinig heisst es den Tabellennachbar Linth zu besiegen, um den letzten Saisonspielen mit mehr Gelassenheit entgegenblicken zu können. Anstosszeiten finden Sie unten.

 

 

 

2. Liga - Gruppe 1

Sa 11.05.2019

16:00 FC Ruggell 1 - FC Rebstein 1

16:00 FC St. Margrethen 1-FC Montlingen 1

17:00 FC Au-Berneck 05 1 - FC Rorschach-Goldach 17 1

17:30 FC Weesen 1 - FC Mels 1

 

So 12.05.2019

14:30 FC Altstätten 1 - FC Buchs 1

16:00 FC Vaduz 2 - FC Linth 04 2

 

TABELLE

1.

FC Rorschach-Goldach 17 1

16

   21

:

14

   35

Punkte 

2.

FC Weesen 1

16

   32

:

14

   31

 

3.

FC Altstätten 1

16

   30

:

21

   28

 

4.

FC Ruggell 1

16

   33

:

23

   26

 

5.

FC Au-Berneck 05 1

16

   26

:

26

   24

 

6.

FC St. Margrethen 1

16

   30

:

28

   24

 

7.

FC Montlingen 1

16

   32

:

26

   23

 

8.

FC Mels 1

16

   18

:

22

   22

 

9.

FC Vaduz 2

16

   24

:

27

   20

 

10.

FC Linth 04 2

16

   25

:

31

   16

 

11.

FC Buchs 1

16

   18

:

31

   13

 

12.

FC Rebstein 1

16

   17

:

43

     8

 

 

 

Der FC Ruggell (grünes Trikot) im Duell mit dem FC Vaduz II (Gomes, Mitte) sowie Ritter (r.) und Elmer (Nr.7) beim Lokalderby in der Meisterschaft.

 

 

 

 

  anmelden