SchenkAir
van Eck Verlag
akkubatteriecenter
Elkuch
Wirtschaft zum Schützenhaus

2. Liga: Unterschiedliche Ausgangslage
08.09.2017 09:53

Vaduz II  gegen einen Abstiegskandidaten/
Ruggell gegen eine Aufstiegsaspiranten

 

Unterschiedlicher könnte die Ausgangslage für die Liechtensteiner Zweitligisten  nicht sein: während der FC Vaduz II im Heimspiel mit dem FC Mels einen möglichen Abstiegskandidaten empfängt, erwarten die Ruggeller auf der heimischen Widau mit dem FC Montlingen einen potenziellen Aufstiegsaspiranten.

Und beide FL-Teams können ihre Heimpartien gewinnen. Vaduz II hat bisher zwar noch keine Stricke zerrissen, sollte aber gegen das aufsässige und zählerlose Mels fähig sein die volle Punktezahl zu holen. Die Tordifferenz der Melser (2:8) ist auch nicht gerade berauschend, allerdings muss man genau hingucken gegen wen diese beiden Niederlagen zustande gekommen sind: gegen Tabellenführer Weesen (5:1) und gegen den Tabellenzweiten Montlingen (3:1) und bei beiden Partien musste Mels auswärts antreten. Es heisst also aufgepasst.

 

Ruggell mit grossem Selbstvertrauen

 

Der FC Ruggell zeigte am Mittwoch in Alstätten beim 1:2-Sieg eine tadellose Leistung. Einstellung, Zweikampfverhalten und Taktik, die der Trainerfuchs Vito Troisio seinem Team vorgegeben hatte, stimmten von Anfang bis zum Schluss. Es war das beste Saisonspiel, das der FC Ruggell bisher abgeliefert hat. Altstätten zählt nämlich ebenfalls wie Weesen, Montlingen und mit Abstrichen Widnau zum Kreis der Aufstiegsaspiranten.

Nun heisst der Gegner am Samstag Montlingen, das einen recht guten Saisonstart hinlegte: (Montlingen-Mels 3:1 und Diepoldsau-Montlingen 2:4). Das wird ein hartes Stück Arbeit für die Troisio-Truppe. Aber zuhause ist Ruggell sehr stark, besonders wenn es dem Team läuft, wie zur Stunde. Denn auch der FC Ruggell startete äusserst erfolgreich in die neue Saison. Mit sechs Punkten liegen die Unterländer auf dem fünften Tabellenrang. Es ist klar, dass der FCR im Derby gegen Montlingen auf die volle Punktezahl spielt, zumal ihm Montlingen sozusagen "liegt" und man vor eigenem Publikum auftritt. Es dürfte zu einer engen Auseinandesetzung kommen, bei dem jeder Ausgang möglich ist. 

 


Spielertrainer Vito Troisio (r.am Ball) und sein Mannschaftskollege A. Augsburger wollen auch gegen Montlingen das Mittelfeld beherrschen. Bild: Jürgen Posch

 

 

 

Tabelle

 

 

1. FC Weesen 1 3 Spiele       15 : 2    9 Punkte
 
2. FC Montlingen 1 2         7 : 3    6  
3. FC Altstätten 1 3         8 : 4    6  
4. FC Widnau 1 3         13 : 9    6  
5. FC Ruggell 1 3         4 : 3    6  
6. FC Rapperswil-Jona 2 3         3 : 6    4  
7. FC Ems 1 3         7 : 6    4  
 
8. FC St. Margrethen 1 3         6 : 8    4  
9. FC Vaduz 2 2         2 : 5    1  
10. FC Mels 1 2         2 : 8    0  
11. FC Diepoldsau-Schmitter 1 2         4 : 8    0  
12. FC Au-Berneck 05 1 3         3 : 12    0

 

 

 

 

 

 

  anmelden