SchenkAir
Laendlekicker
Elkuch
Mercedes-Benz Team Weilenmann
van Eck Verlag

2. Liga: Ruggell kapitales Spiel- Vaduz II in Weesen -Buchs' grosse Chance
12.05.2017 14:23


Ruggell will einen Dreier einfahren  

Während der FC Vaduz II beim ambitionierten FC Weesen zu Gast ist, hat der FC Ruggell eine durchaus schwerer Aufgabe gegen den Tabellenletzten Bad  Ragaz zu lösen. Der Abstand auf einen Abstiegsplatz beträgt für die Truppe um Spielertrainer Vito Troisio lediglich fünf Punkte. Und gegen den Tabellenletzten zu gewinnen, der sich mit dem Abstieg bereits abgefunden zu haben scheint, ist meistens so eine Sache. Ruggell ist heimstark und wird sich auf die volle Punktezahl konzentrieren;  das wäre vermutlich die halbe Miete.

Denn der ärgste Widersacher im Kampf gegen den Abstieg, der US Schluein/Ilanz, muss beim Tabellenführer Buchs antreten und dort ist bei heutiger Konstellation und dem Dreipunktevorsprung der Werdenberger praktisch nichts zu holen.
Anstoss: SA, 16 Uhr

 


Der FC Ruggell peilt gegen den Tabellenletzten Bade Ragaz im Heimspiel einen Sieg an. Im Bild: Ruggells Torjäger Agim Zeciri.

 

Vaduz, das Zünglein an der Waage?

Kann der FC Vaduz II beim FC Buchs-Verfolger Weesen, das mit drei Punkten auf dem 2. Tabellenrang liegend auf Ausrutscher des  FC Buchs wartet, das Zünglein an der  Waage spielen?
Im Herbst tat sich der FC Weesen im Rheinparkstadion sehr schwer. Er ging zwar schon in der 5. Minute 0:1 in Führung, der FC Vaduz zeigte aber in einem beherzten Spiel Weesen die Grenzen auf. Nur mit Mühe und viel Pech seitens der Vaduzer gewannen die  Weesener.

Anstoss: SA, 17:30 Uhr

 


Der FC Vaduz könnte dem FC Buchs in Weesen Schützenhilfe leisten. Im Bild Vaduz-Torjäger Chevalley.


Buchs kann ruhig abwarten

Es könnte also durchaus sein, dass der FCV dafür auswärts zu Punkten kommt. Denn sollte die Truppe um Trainer Daniel Sereinig in Weesen punkten oder gar siegen, wäre das für den FC Buchs eine grosser Vorteil, vorausgesetzt die Werdenberger bringen drei Zähler ins Trockene. Bei einer solchen Konstellation vergrösserte sich der Vorsprung der Buchser auf sechs Punkte.  Wenn wir noch die bessere Strafpunktezahl hinzunehmen, so wäre Checco Clemente und sein FC Buchs mit einem Bein in der 2. Liga Interregio. Aber das sind Gedankenspiele, denn wie heisst eine alte Fussballweisheit so schön: "Die Wahrheit liegt auf dem Platz." Trotzdem: der FC Buchs und sein erfolgreicher Trainer Cecco Clemente können in aller  Ruhe abwarten und sich auf sein eigenes Können konzentrieren und vertrauen.
Anstoss: SA, 16 Uhr

 


Der FC Buchs will mit einem Sieg gegen Ilanz seine Spitzenposition verteidigen. Im Bild (links) der Buchser Spieler Kalberer.  (Alle Bilder Jürgen Posch)

 

Vorrunden-Ergebnisse:

US Schluein/Ilanz - FC Buchs 3:4 (1:4)

Bad Ragaz - Ruggell  2:1

Vaduz - Weesen 0:1

_______________________________________________________________________________________

 

2. Liga - Gruppe 1

Sa 13.05.2017
16:00 FC Buchs 1-US Schluein Ilanz 1
16:00 FC Ruggell 1-FC Bad Ragaz 1
16:30 FC Altstätten 1-FC Rapperswil-Jona 2
17:00 FC Au-Berneck 05 1-FC Montlingen 1
17:30 FC Weesen 1-FC Vaduz 2
 
So 14.05.2017
14:00 FC Widnau 1- FC Mels 1


 

Tabelle


 

1. FC Buchs 1 17 Spiele     (42) 51 : 29     38 Punkte
 
2. FC Weesen 1 17       (61) 44 : 22     35  
3. FC Montlingen 1 17       (48) 41 : 26     29  
4. FC Altstätten 1 17       (67) 37 : 34     29  
5. FC Mels 1 17       (66) 42 : 43     25  
6. FC Au-Berneck 05 1 17       (94) 43 : 44     24  
7. FC Vaduz 2 17       (47) 31 : 28     23  
8. FC Rapperswil-Jona 2 17       (51) 27 : 28     22  
9. FC Widnau 1 17       (60) 37 : 34     22  
10. FC Ruggell 1 17       (52) 29 : 38     19  
11. US Schluein Ilanz 1 17       (44) 26 : 41     14  
12. FC Bad Ragaz 1 17       (72) 14 : 55       8  

 

 

 

 

  anmelden