SchenkAir
akkubatteriecenter
Mercedes-Benz Team Weilenmann
USV Eschen Mauren
Wirtschaft zum Schützenhaus

2. Liga: Ruggell gewinnt – FC Vaduz II verliert
08.06.2019 20:37


Der FC Ruggell kommt zu einem 3:1-Heimsieg gegen den FC Montlingen, während Vaduz II beim neuen Tabellenführer Weesen mit 2:0 das Nachsehen hat.

Der FC Ruggell verabschiedet im letzten Heimspiel der Saison seine beiden verdienstvollen Spieler Manuel Ritter und Dominik Seiwald. Beide werden in der neuen Saison dem Staff angehören und ihre Erfahrung an die neue Mannschaft weitergeben, wie Vereinspräsident Andreas Kollmann auf Anfrage erklärt.

Die Partie verläuft unspektakulär. Der Favorit setzt sich durch und setzt in der 12.Minute seine erste Duftmarke. Amzi Loeran tankt sich über die Seite durch und spielt in die Mitte auf Simon Maag, der sich nicht zweimal bitten lässt und zum 1:0 einschiebt. Danach tut Montlingen mehr fürs Spiel und kommt zu Chancen. Doch Seewald verhindert mit guter Leistung den Ausgleich.

Nach dem Seitenwechsel kommt der FCR besser aus der Kabine, doch zwingende Chancen oder Aktionen schauen nicht heraus. Doch dann fällt wie aus heiterem Himmel  der Ausgleich. Ein verdeckter strammer Schuss und Seiwald wird auf dem falschen Fuss erwischt. 1:1. (55.)Troisio wechselt Mamuti ein. Kaum auf dem Spiefeld versenkt dieser eine getimte Flanke seines Trainers zum 2:1. (62.) Der FC Ruggell hat jetzt das Spiel und den Gegner gut im Griff und als der Schiri zum Penalty pfeifft,nimmt sich Manuel Ritter den Ball und vesenkt ihn zum 3:1-Endstand. Das war in der 87. Minute.

Mit diesem verdienten Sieg halten die Ruggeller Rang vier fest in den Händen und werden versuchen ihn im letzten Saisonspiel zu verteidigen.

 

__________________________________________________________________________


Vaduz verliert beim ambitionierten FC Weesen 2:0

 

Der FC Vaduz tritt in Weesen selbstbewusst auf, verliert aber gegen eine entschlossene Mannschaft, die gedenkt aufzusteigen. Der FCV hält bis eine Minute vor dem Pausenpfiff mehr als nur mit, sondern setzt auch selbst Akzente. Gegen das 1:0 durch Oliver Gutknecht ist der Vaduzer Schlussmann dann machtlos.

Nach der Pause nimmt Weesen die Partie noch fester in die Hand und kommt in der 59.min. durch Thomas Weeser zur 2:0-Führung. Am Ende können die Vaduzer, die keine schlechte Leistung zeigten, dann noch das Blatt nicht mehr wenden und müssen die Niederlage hinnehmen. Weesen hat durch die Niederage des bisherigen Tabellenersten Rorschach mit 4:1 in Altstätten die Tabellenführung übernommen.

 

 

2. Liga - Gruppe 1

Sa 08.06.2019

 

FC Altstätten  - FC Rorschach-Goldach  4 : 1

FC Rebstein  - FC Mels  0 : 2

FC Buchs  - FC Linth II  5 : 1

 

FC Ruggell  - FC Montlingen 3 : 1

 

FC Au-Berneck  - FC St. Margrethen 1 : 3

 

FC Weesen - FC Vaduz II  2 : 0

 

TABELLE

1.

FC Weesen 1

21

51

:

16

   46

 

2.

FC Rorschach-Goldach 17 1

21

29

:

21

   44

 

3.

FC Altstätten 1

21

47

:

27

   43

 

4.

FC Ruggell 1

21

41

:

31

   35

 

5.

FC St. Margrethen 1

21

43

:

44

   33

 

6.

FC Mels 1

21

27

:

28

   31

 

7.

FC Au-Berneck 05 1

21

34

:

38

   30

 

8.

FC Linth 04 2

21

34

:

39

   25

 

9.

FC Vaduz 2

21

29

:

35

   23

 

10.

FC Montlingen 1

21

37

:

47

   23

 

11.

FC Buchs 1

21

28

:

40

   19

 

12.

FC Rebstein 1

21

20

:

54

     8

 

 

 

 
Manuel Ritter (ganz links) , der Ende Saison vom Spieler zum FCR-Staff wechselt, erzielte in der 87.min.das entscheidende 3:1 gegen Montlingen.

 

 

 

 

 

 

 

 

  anmelden