SchenkAir
CONCORDIA
Elkuch
creativemedia software solutions
USV Eschen Mauren

2. Liga regional: Vaduz II und Ruggell vor lösbaren Aufgaben
21.09.2018 15:28

 

Die Vaduzer «Zweier» sind in St.Margrethen und Ruggell beim FC Mels zu Gast

 

Der FC Vaduz II hat sein Nachtragsspiel genutzt und dank eines hart umkämpften, aber verdienten 3:2-Heimsieges gegen den FC Montlingen den Tabellenplatz zwei erobert.

Seit vier Spieltagen ist die junge Truppe von Trainer Daniel Sereinig unbesiegt und steuert auch gegen den Kontrahenten vom Samstag, den FC St. Margrethen auswärts, weitere Punkte an. Die Rheintaler haben vier Punkte und sind bis jetzt sicher unter Wert geschlagen worden. Trotzdem dürfte die junge U23-Truppe des Vaduzer Profivereins die feinere Klinge als die Gastgeber führen, die aber auch eine reiche Erfahrung zurückblicken können. Jedenfalls wird’s spannend.

 

 


Kann der FC Vaduz II auch in St. Margrethen wieder jubeln. In den letzten vier Partien war die junge Vaduzer Truppe unbesiegt.


 

 

2. Liga - Gruppe 1

FC Vaduz 2 - FC Montlingen 3:2

 

Sa 22.09.2018

16:00 FC Rorschach-Goldach -- FC Buchs 1

16:00 FC St. Margrethen 1 - FC Vaduz 2

 

So 23.09.2018

14:00  FC Montlingen 1 - FC Weesen 1

14:30  FC Linth 04 2 - FC Au-Berneck 05 1

14:30 FC Rebstein 1 - FC Altstätten 1

 

Mo 24.09.2018

20:00 FC Mels 1 - FC Ruggell 1

 

 

RANGLISTE

1.

FC Rorschach-Goldach  

3

    5

:

1

   9

 

2.

FC Vaduz 2

5

    9

:

9

   8

 

3.

FC Au-Berneck 05 1

5

    8

:

6

   8

 

4.

FC Weesen 1

4

    8

:

3

   6

 

5.

FC Ruggell 1

3

    6

:

4

   5

 

6.

FC Buchs 1

4

    6

:

5

   5

 

7.

FC Linth 04 2

4

    8

:

9

   5

 

8.

FC Montlingen 1

4

    6

:

6

   5

 

9.

FC St. Margrethen 1

4

    8

:

10

   4

 

10.

FC Mels 1

4

    3

:

5

   4

 

11.

FC Rebstein 1

4

    6

:

11

   2

 

12.

FC Altstätten 1

4

    5

:

9

   2

 


 

Der FC Ruggell am Scheideweg

Mit vier Punkten Rückstand auf den starken Tabellenführer Rorschach/Goldach muss der FC Ruggell beim FC Mels ran, der einen eher schwächeren Saisonstart zu verzeichnen hatte und in vier Spielen bereits acht Punkt hat abgeben müssen.

Der FC Ruggell, der bei drei Spielen inne hält, weist fünf Punkte auf dem Konto aus, und sollte das Auswärtsspiel in Mels gewinnen, wenn man sich am Ende dieser Saison unter die ersten drei Teams platzieren möchte. Für den FC Ruggell geht es aber im Moment auch darum, den Anschluss an die Spitzengruppe mit Rorschach, Goldach, Au und Weesen nicht zu verpassen.  Denn nach Verlustpunkten gerechnet würde der FC Ruggell bereits auf dem 2. Tabellenplatz stehen. Beim FC Ruggell sind alle fit.

Das Spiel findet am Montag um 20 Uhr auf der Sportanlage Tiergarten in Mels statt.

 

 


Der FC Ruggell muss am Montag (20 Uhr) beim FC Mels antreten. Im Bild der Torjäger des FCR, Agim Zeciri.

 

 

 

  anmelden