SchenkAir
sportlich.li - Sportangebot in Liechtenstein
CONCORDIA
akkubatteriecenter
USV Eschen Mauren

2. Liga Inter: FC Buchs will Spitzenposition verteidigen
16.09.2017 14:24

Holen die Werdenberger die nächsten Punkte?

 

Das nächste Auswärtsspiel führt den FC Buchs (Trainer Cecco Clemente) zum FC Freienbach, der punktegleich einen Rang hinter den Werdenbergern den 4. Tabellenplatz einnimmt. Cecco Clemente ist überzeugt, dass dieses Team in der Kragenweite seiner Mannschaft liegt und strebt deshalb auswärts weitere Punkte an.

Allerdings ist Freienbach nicht von Pappe. Aus den bisherigen fünf Meisterschaftsspielen holten die Schwyzer drei Siege (Bazenheid, Uzwil und Rüthi), verloren gegen Schaffhausen II und spielten gegen Wil II 1:1. Zuletzt gewann Freienbach in Rüti/ZH 1:2 und können mit breiter Brust zuhause auftreten.

Der FC Buchs ist als Neuling ebenfalls über Erwarten gut in die 2. Liga Interregional gestartet und belegt zu Recht den 3. Tabellenplatz, zwei Punkte hinter Tabellenführer Linth/ZH zurück. Freienbach hat ein Torverhältnis von 10:7. Hier steht Buchs etwas besser da. Jedenfalls brauchen sich die Werdenberger dank ihrer spielerischen Qualität vor keinem Gegner zu verstecken. Auch in Freienbach liegt ein Sieg durchaus in Reichweite.

Das Spiel findet morgen Sonntag um 14:30 Uhr statt.

 

 

2. Liga interregional - Gruppe 6
(7. Runde)

 

Tabelle

 

 

1. FC Linth 04 5 4 0 1 (9) 17 : 7 12  
2. FC Kreuzlingen 5 3 2 0 (15) 10 : 5 11  
3. FC Buchs 1 5 3 1 1 (8) 8 : 4 10  
4. FC Freienbach 5 3 1 1 (23) 10 : 7 10  
5. FC Uzwil 1 5 3 0 2 (9) 14 : 7 9  
6. FC Frauenfeld 5 2 1 2 (12) 9 : 11 7  
7. FC Dübendorf 1 5 1 3 1 (7) 6 : 6 6  
8. FC Schaffhausen 2 5 1 3 1 (8) 10 : 9 6  
9. FC Einsiedeln 1 5 2 0 3 (17) 9 : 12 6  
10. Chur 97 1 5 1 2 2 (16) 8 : 14 5  
11. FC Bazenheid 1 5 1 1 3 (9) 6 : 9 4  
12. FC Winkeln SG 1 5 1 1 3 (16) 6 : 15 4  
13. FC Wil 1900 2 5 0 3 2 (5) 5 : 7 3  
14. FC Rüti 1 5 0 2 3 (8) 7 : 12 2

 

 


Der FC Buchs tritt morgen in Freienbach an. Dann wollen K. Rohrer, Schlegel & Co weitere Punkte holen. Das liegt durchaus drin, denn das Team um Spielertrainer Cecco Clement ist derzeit in bester Verfassung, auch wenn noch einige Stammspieler verletzt sind. $

 

 

 

 

 

  anmelden