SchenkAir
Mercedes-Benz Team Weilenmann
Chirurgie & Sport Dr. Schenk
Radio Liechtenstein
Wirtschaft zum Schützenhaus

2. Liga Inter: Der FC Balzers zum Spitzenkampf in Rüti/ZH zu Gast
21.09.2018 14:51

 

2. Liga interregional - Gruppe 6

Sa 22.09.2018

 

16:30 FC Kreuzlingen-FC Blue Stars ZH

16:30 FC Amriswil 1-FC Bazenheid 1

17:00 FC Seuzach -FC Widnau 1

17:00 FC Uzwil 1-FC Wil 1900 2

17:30 FC Uster 1-FC Frauenfeld

 

So 23.09.2018

 

15:00 FC Dübendorf 1-Chur 97 1

15:00 FC Rüti 1-FC Balzers

 

TABELLE

1.

FC Rüti 1

6

5

0

1

(13)

20

:

9

15

 

2.

FC Seuzach

6

4

1

1

(6)

12

:

5

13

 

3.

FC Balzers

5

4

0

1

(4)

13

:

5

12

 

4.

FC Bazenheid 1

6

3

2

1

(15)

17

:

9

11

 

5.

FC Widnau 1

6

3

1

2

(13)

7

:

7

10

 

6.

FC Blue Stars ZH

6

3

1

2

(15)

7

:

11

10

 

7.

FC Kreuzlingen

5

3

0

2

(15)

9

:

8

9

 

8.

FC Uster 1

6

3

0

3

(13)

6

:

12

9

 

9.

FC Uzwil 1

6

3

0

3

(23)

9

:

6

9

 

10.

FC Dübendorf 1

6

1

2

3

(14)

7

:

10

5

 

11.

Chur 97 1

6

1

2

3

(19)

11

:

12

5

 

12.

FC Wil 1900 2

6

1

1

4

(21)

7

:

16

4

 

13.

FC Frauenfeld

6

1

0

5

(10)

8

:

17

3

 

14.

FC Amriswil 1

6

1

0

5

(21)

7

:

13

3

 

 

 

Das Winkler-Team wäre bei einem
Auswärtssieg dick im Rennen


Zu einem Tag der Liga-Giganten aus der Interregional-Gruppe 6 wird es an diesem Wochenende zweifellos kommen. Einerseits spielen der starke Aufsteiger Widnau (Rang 5) beim Erstliga-Absteiger FC Seuzach (Rang 2) und zum anderen der FC Balzers (Rang 3) beim FC Rüti /ZH (Rang 1). Dabei ist zu berücksichtigen, dass der FC Balzers ein Spiel weniger als die anderen Protagonisten ausgetragen hat.

Das Spiel in Rüti könnte schon ein kleiner Wegweiser sein, wohin die Reise für die Liechtensteiner nach dem bitteren Abstieg aus der 1. Liga in dieser Saison führt.

Während der FC Balzers in den fünf bisherigen Meisterschaftspartien vier gewonnen und ein Spiel verloren hat, und sein Ding einfach macht, musste der starke FC Rüti, der wieder in die 1. Liga zurückkehren will, überraschend am vergangenen Sonntag beim Aufsteiger Widnau eine Niederlage einstecken. Inwieweit diese abgehakt ist, wird sich im Spiel gegen Balzers zeigen. Denn der FCB will in Rüti punkten, keine Frage Das Ziel ist hoch gesteckt und das erreicht man in der  Regel step by step.

Dass der FC Balzers zu den stärksten Teams in der Gruppe 6 zählt, braucht man nicht eigens zu erwähnen. Das ist Fakt. Wichtig wird sein, das Können auch auf dem Platz umzusetzen und mit viel Effizienz zu spielen. Dem FCB ist ein Sieg in Zürich durchaus zuzutrauen. Dann könnte sogar die Tabellenführung winken.

 


Kann der FC Balzers auch beim FC Rüti in Zürich einen weiteren Sieg bejubelen? Im Bild Mittelfelddirigent Polverino (FCB).

 

 

 

 

 

 

  anmelden