SchenkAir
Mercedes-Benz Team Weilenmann
Laendlekicker
Radio Liechtenstein
sporteo

2. Liga Inter: Der FC Balzers I auf dem Weg an die Spitze
19.10.2018 15:20

 


2. Liga Interregional: Gegen Frauenfeld sind
die Balzner in der Favoritenrolle


Dass die 2. Liga Interregional kein Selbstläufer ist, musste der FC Balzers in der laufenden Spielzeit bereits erfahren. Schon dreimal verliessen die Schützlinge von Trainer Patrick Winkler den Platz als Verlierer. Und trotzdem zählen sie nach Verlustpunkten gerechnet zur Spitzengruppe, auch wenn momentan nur der 6. Rang dasteht.

Der FC Frauenfeld, der eine Verjüngungskur durchgemacht hat, befindet sich gegenwärtig mit acht Punkten auf einem der Abstiegsränge. Zwei Siege, stehen sechs Niederlagen und zwei Unentschieden gegenüber. Auch das Torverhältnis ist mit 16:26 nicht gerade berauschend.

Aber aufgepasst: Das letzte Meisterschaftsspiel vor einer Woche gewann Frauenfeld sensationell beim überaus heimstarken Aufsteiger FC Widnau (4.Tabellenrang) mit 1:2. Das sollte dem FC Balzers eine Warnung sein. Die Gruppe sechs der 2. Liga Interregional ist sehr ausgeglichen und hier kann jeder jeden schlagen.

Trotzdem sind die Balzner, die viel Erfahrung aus der Erstliga-Zeit mitbringen, klarer Favorit in Frauenfeld. Beim FCB sind praktisch alle Mann an Bord, beim FC Frauenfeld fehlt der gesperrte Leandro Lucarelli.

Anstoss: SA, 16 Uhr2.

 

 

TABELLE

1.

FC Rüti 1

10

7

1

2

(21)

26

:

14

22

 

2.

FC Bazenheid 1

10

6

3

1

(19)

25

:

11

21

 

3.

FC Kreuzlingen

10

6

2

2

(28)

21

:

13

20

 

4.

FC Widnau 1

10

6

1

3

(18)

14

:

12

19

 

5.

FC Seuzach

10

5

2

3

(12)

16

:

11

17

 

6.

FC Balzers

9

5

1

3

(15)

18

:

13

16

 

7.

FC Uster 1

9

4

1

4

(19)

13

:

19

13

 

8.

FC Blue Stars ZH

10

4

1

5

(28)

10

:

16

13

 

9.

FC Uzwil 1

10

4

1

5

(38)

14

:

13

13

 

10.

Chur 97 1

10

2

4

4

(31)

18

:

18

10

 

11.

FC Dübendorf 1

10

2

3

5

(19)

13

:

20

9

 

12.

FC Frauenfeld

10

2

2

6

(33)

16

:

25

8

 

13.

FC Amriswil 1

10

2

1

7

(30)

16

:

21

7

 

14.

FC Wil 1900 2

10

1

3

6

(33)

13

:

27

6

 

 

2. Liga interregional - Gruppe 6

Sa 20.10.2018

16:00 FC Frauenfeld-FC Balzers

16:30 FC Amriswil 1-Chur 97 1

17:00 FC Seuzach-FC Dübendorf 1

17:00 FC Uzwil 1-FC Blue Stars ZH

17:00 FC Wil 1900 2-FC Widnau 1

 

So 21.10.2018

13:30 FC Uster 1- FC Bazenheid 1

15:00 FC Rüti 1- FC Kreuzlingen


Mannschaftscaptain Michele Polverino, Antreiber und Schaltzentrale des Balzner Spiels, möchte in Frauenfeld einen Dreier einfahren.

 

 

 

 

 

  anmelden