SchenkAir
Radio Liechtenstein
CONCORDIA
Wirtschaft zum Schützenhaus
Chirurgie & Sport Dr. Schenk

2. Liga: Der FC Ruggell ist bereits auf Touren
26.08.2018 09:38

Das ewig junge Lokalderby gegen Buchs endete
diesmal mit einem 2:0-Sieg der Gastgeber

 

Vier Punkte aus zwei Spielen: das kann sich sehen lassen. Die bisherigen Gegner des FC Ruggell waren keine Laufkundschaft, denn sowohl Altstätten als auch Lokalrivale Buchs haben sehr gute 2.Liga-Teams. Der FC Buchs, der den einen oder anderen Spieler vom FC Vaduz II übernommen hat, war in der 1. Halbzeit den Ruggellern mehr als ebenbürtig. Nein, die Werdenberger hatten sogar mehr Spielanteile auf der herrlichen Ruggeller Widau-Anlage.

Man merkte, dass der FC Buchs noch zu wenig eingespielt ist, denn noch fehlt es an der Effizienz vor dem Tor. Nur mit Glück überstand Ruggell die Anfangsphase, die bei Glück für die Gäste gut und gerne 0:2 heissen hätte können. Im Gegenteil. Ruggell erzielte bis zum Pausenpfiff zwei schöne Tore, meist aus deinem Konter heraus. Der Doppelschlag der Ruggeller erfolgte in der 35.min. durch Stefan Maag, dessen Schuss Innenkantpfosten zum 1:0 im Tor landete. Nur einige Minuten später doppelte Zdravkovic nach (39.). Mit einer eher schmeichelhaften 2:0-Führung wurden die Seiten gewechselt.

 

Ruggell in Hälfte zwei spielerisch präsenter

In Hälfte zwei war dann Ruggell wie aus dem Nichts wieder präsent. Jetzt spielten die Gastgeber einige hochkarätige Chancen heraus, aber auch ihnen schien die Effizienz verloren gegangen zu sein. Dann setzte Torjäger Zdravkovic zu einem sehenswerten Solo an, aber auch er scheiterte. Buchs lauerte auf Konter und bekam sie. So vereitelte Torhüter Seiwald mit einer Glanzparade einen Ventura-Schuss (61.) und auch ein Kopfball von Rohrer wäre fast im Tor gelandet (81.). Trotz des Platzverweises (2xgelb) für den Ruggeller Daniel Elmer (70.) brachten die Hausherren dieses schwere Spiel über die Zeit. Am Ende haben beide Teams einen recht positiven Eindruck hinterlassen.


TELEGRAMM

 

Sportanlage: Widau, Ruggell
Zuschauer: 200
FC Ruggell: Seiwald, Seemann, Ritter Manuel, Marxer Alexander, Maag Stefan (72. Hirschbühl), Beck (89.Quaderer), Haas, Elmer, Troisio, Zdravkovic (80.Özcan), Zeciri (85.Bischof).
Ersatzspieler: Marxer Pirmin, Quaderer Elias, Hirschbühl, Özcan, Pescio, Marxer Constantin, Bischof.
Trainer: Vito Troisio, Bata Jovic.
FC Buchs: Kalberer, Ventura, Sabljo, Schlegel Pascal, La Regina (58.Gartmann), Amzi Agan, Schlegel Cyrill, Mamuti (68.Andrade Venceslau), Sturzenegger (42.Ismaili), Amzi Leoran (58.Kevin Rohrer)
Ersatzspieler: Caluori, Andrade Venceslau, Gartmann, Hodzic, Isamaili, Rohrer Kevin.
Trainer: Raphael Rohrer, Marcel Müller.
Tore: 34.min. 1:0 Stefan Maag, 39.min. 2:0 Zdravkovic
Verwarnungen: gelbe Karte für Elmer (36.Ruggell), Claudio Beck (66.Ruggell), rot für Daniel Elmer (70.Ampel)

 

 


Ruggells Torjäger Zeciri enteilt hier dem Buchser Verteidiger. Am Ende siegten die Ruggeller mit 2:0. Foto: Jürgen Posch (Aufnahme am 25.8.2018)



2. Liga - Gruppe 1

Sa 25.08.2018

FC St. Margrethen  - FC Linth II 2 : 4

FC Au-Berneck 05  - FC Rebstein 3 : 2

FC Weesen  - FC Rorschach-Goldach 0 : 1

FC Ruggell - FC Buchs 2 : 0

So 26.08.2018

17:00 FC Vaduz II - FC Mels I

 

 

TABELLE


 

1.

FC Rorschach-Goldach  

2

    (2)

3

:

0

    6

Punkte  

2.

FC Linth 04 2

2

    (0)

4

:

2

    4

 

3.

FC Ruggell 1

2

    (3)

4

:

2

    4

 

4.

FC Au-Berneck 05 1

2

    (4)

3

:

2

    4

 

5.

FC Weesen 1

2

    (1)

4

:

1

    3

 

6.

FC Montlingen 1

1

    (0)

0

:

0

    1

 

7.

FC Altstätten 1

1

    (3)

2

:

2

    1

 

 

FC Mels 1

1

    (3)

2

:

2

    1

 

9.

FC Buchs 1

2

    (0)

0

:

2

    1

 

10.

FC St. Margrethen 1

2

    (2)

4

:

6

    1

 

11.

FC Vaduz 2

1

    (2)

0

:

2

    0

 

12.

FC Rebstein 1

2

     (1)

2

:

7

    0

 

 

 

  anmelden