SchenkAir
sportlich.li - Sportangebot in Liechtenstein
creativemedia software solutions
CONCORDIA
Laendlekicker

1.Liga: USV nahe am Sieg
30.09.2017 18:00

 

0:0 gegen Spitzenteam vom FC Tuggen/
Sieg wäre möglich gewesen

 

Wieder hat der USV Eschen/Mauren, wie schon gegen die Spitzenteams Thalwil oder Bellinzona auch gegen abgestiegenen Promotionsclub FC Tuggen ein sehr gutes Spiel gemacht, sich aber nicht belohnt. Die Partie endete 0:0. Dabei hatten die USV’ler zahlreiche hochkarätige Chancen, aber es fehlte an der Effizienz vor dem Tor.

Darüber hinaus waren die USV’ler mehrheitlich das überlegene Team, das alles versuchte, um zum  Erfolg zu kommen. Schade, dass sehr gute Möglichkeiten nicht verwertet wurden. Der USV hätte den Sieg verdient. So wurde es schlussendlich das erwartet schwere Spiel gegen einen Kontrahenten, der nicht in jedem bisherigen  Spiel so gefordert wurde wie vom USV.

Es folgt nur eine 14tägige Pause, in welcher sich der eine oder andere von den Blessuren erholen und mit neuem Mut nach Wettswil fahren wird.


Telegramm

Stadion: Sportpark Eschen/Mauren
Zuschauer: 500
USV Eschen/Mauren: Antic, Quintans, Sele, Martinovic, Kavcic, Baumann, Willi, Fässler, Knuth, Gabryel, Pola. Ergänzungsspieler: Schatzmann (Goali), Schmid, Ritter, Dragic, Topcu, Menzi. Trainer: Wild, Waser. Abwesend: Stevic (Gelbsperre), Kardesoglu, Bärtsch, Kühne, Peters, Kieber (verletzt) Thöni (Ausland).
Verwarnungen: 3 gelbe Karten für USV, 2 gelbe für Tuggen

 

 


Der USV spielte 0:0, war aber die bessere Mannschaft, war aber zu wenig effizient im Abschluss.

 

 

 

 

 

 

 

 



 

  anmelden