SchenkAir
Mercedes-Benz Team Weilenmann
sportlich.li - Sportangebot in Liechtenstein
akkubatteriecenter
Radio Liechtenstein

1.Liga: Der USV will aus dem Keller
20.09.2019 11:34

Red Star ZH zählt zu den
besten Teams in der Liga


 

Nach dem erfolgreichen Spiel und Sieg gegen Tabellenführer Tuggen ist das Selbstvertrauen beim USV wieder zurückgekehrt. Nur ungern erinnern sich Spieler und Trainer an das Anfangsgewürge zum Auftakt in die neue Saison.

Und nun steht das Spiel gegen den ambitionierten FC Red Star ZH an, gegen den der USV zuletzt im Frühjahr 2019 mit 5:0 im Sportpark gewann. Hingegen verloren die USV’ler das Hinspiel in Zürich 4:2 (Torschützen Bärtsch, Gadient).

Der USV will den Schwung aus dem Tuggener-Spiel mitnehmen. Für den USV-Trainer Erik Regtop ist es wichtig, dass alle die gleiche Einstellung wie gegen Tuggen mitbringen. Zudem heisst es jetzt in jedem Spiel kämpfen und sich nie geschlagen geben. Nun zählen nur noch Punkte, ergänzt der USV-Trainer. Und fährt fort: «Wir wollen und müssen in Zürich einen Dreier holen, um die Abstiegsplätze zu verlassen.»

Beim USV sind bis auf den verletzten Fabio Wolfinger alle Mann an Bord. Und die gesamt Mannschaft ist heiss auf das Spiel.

Anstoss: SA, 16 Uhr, Allmend Brunau, Zürich

 

 

 

1. Liga - Gruppe 3

Fr 20.09.2019

 

20:00 FC Tuggen - Linth 04

 

Sa 21.09.2019

 

16:00 FC Red Star ZH - USV Eschen/Mauren

 

16:00 FC Dietikon - FC Gossau

 

16:00 FC Balzers - FC Kosova

 

16:00 FC Thalwil - FC Wettswil-Bonstetten

 

18:30 FC Paradiso - SV Höngg

 

So 22.09.2019

 

13:30 FC St. Gallen 1879 II - FC Winterthur II

 

TABELLE

1.

FC Tuggen

7

 

 

 

19

:

13

   15

 

2.

FC Wettswil-Bonstetten

7

 

 

 

12

:

7

   15

 

3.

FC Linth 04

7

 

 

 

8

:

3

   14

 

4.

FC Red Star ZH

7

 

 

 

11

:

10

   13

 

5.

FC Kosova

7

 

 

 

9

:

9

   11

 

6.

FC Winterthur II

7

 

 

 

13

:

10

   10

 

7.

FC St. Gallen 1879 II

7

 

 

 

14

:

14

   10

 

8.

SV Höngg

7

 

 

 

12

:

10

     8

 

9.

FC Paradiso

7

 

 

 

6

:

11

     8

 

10.

FC Gossau

7

 

 

 

13

:

10

     7

 

11.

FC Dietikon

7

 

 

 

13

:

15

     7

 

12.

FC Thalwil

7

 

 

 

13

:

16

     7

 

13.

FC Balzers

7

 

 

 

10

:

15

     7

 

14.

USV Eschen/Mauren

7

 

 

 

8

:

18

     5

 

 

 

 
Der USV möchte bei Red Star ZH möglichst einen Dreier einfahren. Im Bild Sonderegger.

 

 

 

 

 

 

  anmelden