SchenkAir
Radio Liechtenstein
creativemedia software solutions
Wirtschaft zum Schützenhaus
Laendlekicker

1.Liga: Der FC Balzers rutscht in die Abstiegszone
28.09.2019 19:01

Hohe 5:1-Auswärtsniederlage beim FC Höngg

 

Der FC Balzers schien sich nach dem 1:0-Erfolg über den FC Kosova vor Wochenfrist von den zuletzt etwas schlechteren Ergebnis erholt zu haben. Weit gefehlt. Heute beim FC Höngg, keiner Übermannschaft setzte es eine deftige 5:1-Klatsche ab.

Balzers kam nie in die Gänge. Zudem vergaben die Angreifer gute Chancen. Dem FC Höngg spielte das frühe Tor durch den Dreifachtorschützen Wiskemann in der 3. Minute buchstäblich in die Karten. Zwar glichen die Gäste durch Enis Domuzeti wenig später per Kopfball aus (22.), aber Höngg lief es an diesem Tage einfach besser. Gullo erzielte noch vor Seitenwechsel die erneute Führung.

Nach Seitenwechsel wieder so ein Nackenschlag. Kaum auf dem Platz klingelte es bereits zum dritten Mal im Kasten von Klaus. Stojanov erzielte das 3:1.Das war in der 48.Minute. Balzers versuchte in den letzten 25 Minuten die Partie zu drehen, und schnürte Höngg in deren eigenen Hälfte fest. Diese machten dann mit zwei Konterschlägen das vierte und fünfte Tor.

 

TELEGRAMM

Sportanlage: Hönggerberg, Zürich
Zuschauer: 150
FC Balzers: Klaus, Sljivar, Kaufmann (68.Grünenfelder), Rechsteiner, Yildiz, Frommelt, Polverino, Saglam (60.Wolfinger), Dorta, Stähli, Domuzeti (81.Koller). Ersatz: Iozzo, Grünenfelder, Wolfinger, Andrade, Koller. Trainer: Brenner Joseph Martin, Michele Polverino.
Tore: 3.min. 1:0 Wiskemann, 22.min. 1:1 Domuzeti (Kopftor), 35.min. 2:1 Gullo, 48.min. 3:1 Stojanov, 80.min. 4:1 Wiskemann, 87.min. 5:1 Wiskemann.
Verwarnungen: 2 gelbe für Balzers, 1 gelbe für Höngg

 

TABELLE

1.

FC Tuggen

8

   21

:

13

   18

 

 

2.

FC Wettswil-Bonstetten

9

   13

:

8

   18

 

 

3.

FC Linth 04

9

   11

:

5

   17

 

 

4.

FC St. Gallen 1879 II

9

   16

:

15

   14

 

 

5.

FC Red Star ZH

9

   13

:

17

   13

 

 

6.

SV Höngg

9

   19

:

13

   12

 

 

7.

FC Paradiso

9

     9

:

13

   12

 

 

8.

FC Winterthur II

8

   13

:

10

   11

 

 

9.

FC Kosova

8

     9

:

10

   11

 

 

10.

FC Gossau

9

   15

:

12

   10

 

 

11.

FC Dietikon

9

   15

:

17

   10

 

 

12.

FC Balzers

9

   12

:

20

   10

 

 

13.

USV Eschen/Mauren

9

   13

:

22

     8

 

 

14.

FC Thalwil

8

   13

:

17

     7

 

 

 

 


Der FC Balzers (im Bild Domuzeti beim Torschuss) verlor in Höngg 5:1.

 

 

 

 

 

 

 

  anmelden