SchenkAir
creativemedia software solutions
sportlich.li - Sportangebot in Liechtenstein
CONCORDIA
Chirurgie & Sport Dr. Schenk

1. Liga: USV und Balzers wollen aus dem Keller
28.09.2017 16:24

USV mit Heimspiel gegen Tuggen /
FC Balzers zu Gast in Winterthur

 

Die beiden liechtensteinischen Erstliga-Teams USV und FC Balzers sind schlecht um nicht zu sagen miserabel in die neue Saison gestartet. Während der FC Balzers die Top-Abgänge noch nicht ganz kompensiert hat, beklagt der USV ein noch nie dagewesenes Lazarett von bis zu neun Verletzten. Für das Spiel am Samstag kommt noch die Spielsperre von Stevic dazu. Beim FC Balzers sind mit Philipp Erne und Roman Hermann gleich zwei Spieler ein Spiel suspendiert.

Der USV hat gegen den Tabellenzweiten FC Thalwil vor Wochenfrist trotz grosser Personalnot gar nicht so schlecht gespielt. Ein Unentschieden hätte den Spielverlauf besser abgebildet. Aber wenn der gesamte Angriff im Lazarett liegt, ist es schwierig Tore zu erzielen. Gabryel allein stand auf verlorenem Posten. Es könnte sein, dass Pola gegen Tuggen am Samstag wieder mit von der Partie ist. Das ist aber nicht sicher, wird sich erst am Samstag entscheiden. Auch die anderen Langzeitverletzten dürften eher erst in der Rückrunde wieder einsatzbereits sein. Coppola wahrscheinlich erst in der Saison 2018/19. Das USV-Trainerduo möchte zu Hause trotz Fehlens vieler Stammspieler endlich den ersten Heimsieg einfahren. Anstoss: SA,  Sportpark 16 Uhr.

 

FC Balzers strebt ersten Auswärtssieg an

Der FC Balzers hinterliess beim 0:0 gegen Mendrisio gar keinen schlechten Eindruck. Bei etwas mehr Glück wäre ein Sieg drin gelegen. In diesem Spiel musste Kaufmann schon in der 23. Spielminute wegen muskulärer Probleme ausscheiden, sonst hätte es vielleicht gereicht. Man rechnet, dass Kaufmann gegen  Winterthur II wieder einsatzbereit sein wird. Auch Mujic ist noch  nicht voll in Fahrt. Der ex-Profi von Chiasso stand aber schon dreimal kurz vor seinem erstern Treffer für Balzers. Winterthur II liegt mit neun Punkten auf dem neunten Tabellenrang und ist nur vier Punkte von einem Abstiegsplatz entfernt. Auf Balzers beträgt der Abstand fünf Punkte, weil die letzten acht Mannschaften alle dicht beisammen liegen. Auch Trainer Winkler möchte in Winterthur den ersten Auswärtssieg landen. Anstoss: SO, Schützenwiese, Winterthur.

 


Der USV strebt zu Hause den ersten Heimsieg in der aktuellen Meisterschaft an. Im Bild Thöni (r.) und Sele.

 

SA 16 Uhr: USV Eschen/Mauren - FC Tuggen
SO 14:30 Uhr: FC Winterthur II - FC Balzers

 

 

Tabelle

 

1. Liga - Gruppe 3

1. AC Bellinzona 8 6 2 0 19 : 8 20  
2. FC Thalwil 8 5 2 1 16 : 11 17  
3. FC Gossau 8 5 1 2 20 : 12 16  
4. FC Tuggen 8 4 2 2 15 : 10 14  
5. FC Mendrisio 8 3 4 1 10 : 7 13  
6. FC Kosova 8 3 2 3 9 : 10 11  
7. SV Höngg 8 3 2 3 13 : 16 11  
8. FC Red Star ZH 8 2 4 2 17 : 19 10  
9. FC Winterthur II 8 2 3 3 19 : 22 9  
10. FC Wettswil-Bonstetten 8 2 2 4 9 : 11 8  
11. FC Seuzach 8 1 4 3 13 : 15 7  
12. USV Eschen/Mauren 8 1 3 4 9 : 12 6  
13. FC St. Gallen 1879 II 8 1 2 5 12 : 16 5  
14. FC Balzers 8 1 1 6 4 : 16 4  

 

 

 

  anmelden