SchenkAir
sporteo
Elkuch
USV Eschen Mauren
CONCORDIA

1. Liga: FC Balzers mit starker Leistung im Tessin
14.05.2017 17:28

Tore für Bellinzona fielen erst in der Overtime

 

Telegramm

 

Stadio Comunale, Bellinzona
Zuschauer: 300
FC Balzers: Hobi, Yildiz, Zarkovic A., Rechsteiner, Sele, Hermann, Meier (83.Alder), Gubser (77.Leonardo), Dietrich, Pavicic (66. Zarkovic D.), Deplazes. Ergänzungsspieler: Majer,  Özcan,  Alder, Ferreira,  Zarkovic D. Trainer: Mario Frick, Dunjic Branco.
Tore: 33.min. 0:1 Pavicic; 92.min. 1:1 Stojanov; 93.min. 2:1 Stojanov.
Verwarnungen: 2 x gelb für Balzers, 4x gelb für Bellinzona


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Der FC Balzers zeigte gegen Bellinzona eine wirklich starke Leistung. Die Tessiner, die den Aufstieg anstreben, waren gegen eine diszipliniert und spielfreudige FCB-Elf lange Zeit ohne Antwort und es schien in der 90. Minute sogar, dass die Tessiner das Spiel verlieren sollten. Aber es sollte anders kommen.

Nach 33.Minuten ging das Frick-Team verdient in Führung und hatte Chancen auf 0:2 zu erhöhen. Nach Ablauf der 90 Minuten stand die Partie immer noch 0:1 für die Balzner, die innerhalb von knapp zwei Minuten (92./93.) durch Stojanov zwei Treffer kassieren und mit leeren Händen die Heimreise antreten mussten.

Bellinzona war nicht besser als die Balzner, die wieder einmal - wie schon so oft im Frühjahr - einmal mehr vom Glück verlassen waren. Dafür schienen die Tessiner eben dieses Glück gepachtet zu haben. Es kommt selten vor, dass man in der 90. Minute im Rückstand ist und dann noch ein Spiel biegen kann. Balzers sah zu diesem Zeitpunkt wie der sichere Sieger aus. Aber allein die Erkenntis, dass man gegen einen starken Gegner eine tolle Leistung zeigt, sollte für den Rest der Saison Mut machen.

 


Der FC Balzers ging in Bellinzona in der 33.min. 0:1 in Führung, verlor aber das Spiel in allerletzter Minute.

 

 

 

 

 


 

 
  anmelden